Die Qualifizierung zum BEM-Koordinator


Das Betriebliche Eingliederungsmanagement (BEM) ist nicht nur eine gesetzliche Verpflichtung, sondern stiftet vielfachen Nutzen für Unternehmen. Um das BEM in Ihrem Unternehmen zu optimieren und das volle Potenzial ausschöpfen zu können, bieten wir die Qualifizierung zum BEM-Koordinator an.

Ein qualifizierter BEM-Koordinator besitzt umfangreiche Fachkenntnisse aus allen Themenfeldern, die für ein erfolgreiches BEM entscheidend sind.

Dazu zählt nicht nur die Kenntnis der juristischen Grundlagen und der einzelnen Prozesse des BEM, sondern vor allem fachlich fundiertes Know-How in der Gesprächsführung sowie der medizinisch indizierten Arbeitsgestaltung. Abgerundet wird ein effektiver BEM Prozess durch eine intensive Netzwerkarbeit mit externen Stellen sowie dem Qualitätsmanagement.

Als BEM-Koordinator verstehen Sie die gesundheitlichen Einschränkungen der betroffenen Mitarbeiter, arbeiten mit verschiedenen Stellen zusammen und begleiten die Betroffenen bis zur Wiedereingliederung, die abgestimmt ist auf die Belange des Betroffenen.



Der Nutzen eines gut funktionierenden BEM

Ein gut funktionierendes Betriebliches Eingliederungsmanagement (BEM) ist nicht nur eine gesetzliche Verpflichtung sondern stiftet vielfachen Nutzen für Unternehmen.  Einige Punkte sind hier aufgeführt:

  • Die Arbeitsunfähigkeit der Betroffenen wird überwunden und die Arbeitskraft erkrankter Mitarbeiter zurückgewonnen
  • Die Unterstützung durch BEM motiviert und erhöht Leistungsbereitschaft und Leistungsfähigkeit der Mitarbeiter
  • Zukünftige krankheitsbedingte Fehlzeiten verringern sich.
  • BEM sichert vorhandene Fachkräfte und deren Knowhow
  • BEM schafft Rechtssicherheit und Vertrauen
  • BEM ermöglicht die Nutzung von Fördermitteln
  • BEM fördert Teamdenken und Zusammenarbeit
  • BEM schafft effiziente Abläufe und liefert Ideen für gesunde Arbeitsgestaltung
  • Die Wirtschaftlichkeit des BEM ist überprüfbar. (z.B. ROI)
  • BEM hat einen positiven Einfluss auf die Unternehmenskultur und den Zusammenhalt in der Belegschaft.

Wenn Sie eines der folgenden Probleme kennen, dann ist es besonders wichtig für Sie, ein gut funktionierendes BEM zu haben. Nutzen Sie dann die Gelegenheit, mit unserer Qualifizierung Ihr BEM auf ein neues Level zu heben.

  • Ihre Mitarbeiter werden immer älter und fallen gesundheitsbedingt länger aus.
  • Ihre Krankenstände weisen überdurchschnittlich hohe Werte aus.
  • Zum Wettbewerb auf einem umkämpften Markt kommt nun auch noch der Wettbewerb um gute Mitarbeiter.
  • Die Anzahl der leistungseingeschränkten Mitarbeiter wächst und sie wissen nicht, wo Sie diese noch einsetzen können.
  • Sie haben ein Betriebliches Eingliederungsmanagement (BEM), aber es läuft nicht richtig erfolgreich.

Steigern Sie die Effizienz Ihres BEM durch die Qualifizierung Ihrer BEM-Mitarbeiter. Buchen Sie hier unsere Qualifizierung.

Teilnahmevorraussetzungen

Einzige Voraussetzung, um an unserer Qualifizierung teilzunehmen, ist, dass Sie bereits seit längerem oder spätestens mit dem Start der Qualifizierung im BEM aktiv tätig sind. Ziel unserer Qualifizierung ist es, Ihnen die Werkzeuge an die Hand zu geben, mit denen Sie Ihr BEM deutlich verbessern können. Dazu ist es wichtig, unmittelbar nach dem jeweiligen Modul sich mit der Umsetzung der Inhalte zu beschäftigen.

Über uns

Die Qualifizierung zum BEM-Koordinator ist eine Kooperation zwischen dem BIT e.V. in Bochum und der Dr. Frank Stöpel Kompetenzentwicklung  in Castrop-Rauxel.

Die Initiatoren Andrea Lange, Dr. Frank Stöpel und Jürgen Voß beraten seit vielen Jahren zum betrieblichen Eingliederungsmanagement und unterstützen Unternehmen bei der Einführung und Optimierung von BEM.
Aufgrund ihrer Praxiserfahrung haben sie die Idee zu der Qualifizierung zum BEM-Koordinator entwickelt, um möglichst vielen Unternehmen ein gut funktionierendes BEM zu ermöglichen. Daher sprechen sie auch von ihrer Qualitätsoffensive. Sie haben weitere Experten gefunden und als Dozenten gewinnen können. Das sind die Rehabilitationswissenschaftlerin Tomke Gerdes, der Rechtsanwalt und Psychologe Hans-Peter Schneider und der Arbeitsmediziner Dr. Achim Krüger.

Im Rahmen dieser Qualitätsoffensive ist auch das Buch „Betriebliches Eingliederungsmanagement in der Praxis - Arbeitsfähigkeit sichern, rechtssicher agieren, Potenziale nutzen, Haufe Verlag 2017“ entstanden, das die drei Initiatoren Andrea Lange, Dr. Frank Stöpel und Jürgen Voß gemeinsam herausgegeben haben.

Preis für Frühbucher:
2.990,00 €

Eine Anmeldung erfolgt in der Regel schriftlich. Anmeldeformular als PDF.

Eine individuelle Zusammenstellung der einzelnen Seminare ist möglich.

Rufen Sie uns gerne an:
 +49 234 92231-0